Smart City - Loadshift Oberwart

Forschungs- und Entwicklungsprojekt

Allgemeine Informationen

Loadshift Oberwart
Hauptplatz 9
7400 Oberwart
Projektstandort:
Oberwart
Leistungszeitraum:
2014 - 2018
Entwicklung und Living-Lab-Testbetrieb eines gebäude- und nutzerInnenübergreifenden urbanen Last- und Energiemanagement-(EM)-Systems für Strom, Kälte und Wärme mit Fokus auf Schaffung einer Schnittstellenkompatibilität für alle gebäudetechnischen Komponenten und Systeme.
Der Innovationsgehalt von Loadshift Oberwart ist vorrangig in der Demonstration einer gebäudeübergreifenden Zusammenführung und Optimierung von erneuerbaren Energiegewinnungsanlagen sowie Verbrauchsanlagen mit unterschiedlichen Lastprofilen und zugehörigen Rahmenbedingungen (Rathaus, Schule, Produktionsbetrieb, Wasserwerk, Kläranlage, Wohnhausanlage, etc.) zu sehen. Als Basis für das Vorhaben wurden im Rahmen einer detaillierten IST – Zustandserhebung die energetischen Basisdaten der involvierten Objekte inkl. der verfügbaren Eigenenergiebereitstellungssysteme erhoben. In einer zweiten Phase erfolgte, in Abhängigkeit von zu bedienenden Versorgungspflichten, die Identifikation von objektspezifisch verfügbaren Flexibilitäten (zur Verschiebung von Lasten). Die Vorbereitung der Realisierung des Systems stellt den aktuellen Projektstatus dar.
"Mit der Energie Kompass GmbH haben wir einen verlässlichen und innovativen Partner gewonnen, mit dem wir die nachhaltige Energieversorgung unserer Heimatstadt weiterentwickeln können."
LAbg. Bgm. Georg Rosner, Bgm. der Stadtgemeinde Oberwart

Leistungsumfang

  • Erarbeitung Projektantrag (Programm Smart Cities)
  • Projektleitung

Leistungskategorie:

  • Forschung & Entwicklung

Kunden | Partner

Stadtgemeinde Oberwart
Hauptplatz 9
7400 Oberwart
www.oberwart.gv.at
Konsortialführung